Das „besondere Sinfoniekonzert“ in der Villa Novalis?

Hintergründe, Rätselhaftes und Musikbeispiele am Flügel zur Eroica, der 3. Sinfonie von Ludwig van Beethoven durch Thomas Kauba, Musikwissenschaftler aus Leipzig. Danach hören wir in der Bibliothek der Villa die ganze Sinfonie in einer Aufnahme mit dem Gewandhausorchester unter dem bekannten Dirigenten Kurt Masur.

16€

Kammerkonzert mit dem Parzival Trio

Berührend und aktuell kann die avantgardistische Musik von Bernd Alois Zimmermann wirken. Sie entstand in der Auseinandersetzung mit Themen wie Krieg und Selbstmord. Die Goldberg-Variationen wurden ursprünglich von Johann Sebastian Bach für Cembalo komponiert. In der Fassung für Streichtrio wird dieses hochkarätige Werk durch die Zuwendung und liebevolle Interpretation dreier Musiker veredelt, wobei der modellierbare […]

16€

Auf Spurensuche im Museum Hirschberg

Die Schülerinnen des Gymnasiums „Dr. Konrad Duden“ in Schleiz: Lilli Hein, Anni Hoppe, Nelly Reichel und Janika Nitschke (v.l.n.r.) haben sich im Rahmen einer Seminarfacharbeit die Aufgabe gestellt, die Auswirkungen der Hirschberger Lederfabrik auf die Stadtentwicklung im Zeitraum von 1864 bis zum Abriss 1993 in einem PowerPoint Vortrag nachzuvollziehen. Betreut wurden die Schülerinnen durch die […]

3€

Märchenkonzert

Ein Märchen für alle Kleinen und auch alle erwachsenen Zuhörer. Die klassische Musik mit sanftem Streicherklang entführt einen in die Welt von Märchengestalten - dahin, wo das Wünschen noch hilft...!

5€

Klavierkonzert mit Patrick Hévr

Virtuos, brilliant, berührend! Eine Wiederbegegnung mit dem Dozenten der Musikhochschule Nürnberg. Es erklingen Werke von Leos Janacek, Berthold Hummel, Klement Slavický und die Klaviersonate A-Dur D 664, Op. posth. 120 von Franz Schubert.

16€

Gitarrenkonzert mit Roger Tristao Adao

Tatsächlich angefangen Gitarre zu spielen hat er erst 14 jährig, da es in dem Land, in das er hineingeboren worden war, nicht nur fast keine Gitarren sondern auch viel zu wenig Gitarrenlehrer gab. Dieses Land nannte sich DDR und er nannte es liebevoll: das „Land der unbegrenzten Unmöglichkeiten“. Trotzdem wurde seine Karriere möglich, hören Sie […]

16€

Kammerkonzert Forellenquintett

Neben dem bekannten Forellenquintett von Franz Schubert erklingen noch zwei frühe Streichquartette von W.A. Mozart. Es musizieren Barbara Richter aus der Staatskapelle Weimar am Kontrabass, sowie ihre Schwester Gisela Richter aus Potsdam am Violoncello, außerdem sind noch Cornelia Schwab (Klavier/Violine), Carolin Collan (Violine) und Jürgen Schwab (Viola) mit von der Partie.

16€

Podium junger Künstler: Liederabend

Melodie im Herz, Gesang im Mund. Heute Abend bietet Sophia Schwab zusammen mit Cornelia Schwab am Klavier eine zauberhafte Auswahl romantischer Lieder - unter anderem von Schumann und Fauré - in einem sehr abwechslungsreichen Programm.

16€

432 Hertz und seine Wirkung auf die Stimmung des Menschen

mit Margarete E. Klotz, Stuttgart, Sängerin, Chorleiterin, Pädagogin Der natürliche Kammerton 432 Hz ist die Tonfrequenz, die mit dem Menschen, der Natur und dem Kosmos im Einklang schwingt. Musik in 432 Hz hat eine fühlbar entspannende und heilsame Wirkung auf den Menschen, ist wärmer im Klang und öffnet das Herz. Es verbindet – so wie […]

16€

1. Sommerserenade Open Air Klassik mit dem Kammerorchester Mosbach

Solisten: Julian Schwab und Pascal Schwab Zu Gast aus Baden-Württemberg kommt das Kammerorchester Mosbach. Es wurde 1978 gegründet und feiert 2023 sein 45-jähriges Jubiläum. Es tritt zumeist in reiner Streicherformation auf. Sein Repertoire reicht von barocken Concerti und Suiten über klassische Streichersinfonien und romantische Serenaden bis hin zur gemäßigten Moderne. In Hirschberg wird das Orchester […]

20€

2. Sommerserenade Open Air „Klingendes Europa“, Chansons mit „Die Phönixkinder“

das ist erklärtes Ziel der Phönixkinder. Wenn Heike Mierzwa mit ihrer rauchzarten Altstimme russische Rumba, französische Chansons und portugiesischen Bossa Nova singt und Andreas Rüsing geschmeidig in die Tasten greift, dann können die Landschaften von der Tundra bis zum Mittelmeer vor den inneren Augen auferstehen. Ihre dynamische Bandbreite reicht dabei von zart-lyrisch bis hart-bluesig. Das […]

20€

3. Sommerserenade Open Air Klassik mit Rudi Riesinger, Querflöte

Wir freuen uns, den Soloflötisten des Münchener Staatstheaters am Gärtnerplatz für dieses Konzert gewonnen zu haben. Wie schön ist es, einer Flöte - meisterlich gespielt - lauschen zu dürfen! Schon in der Antike zählte neben der Harfe die Flöte zu der dionysischen, berauschenden und verführenden Tradition. Diesmal zu erleben ist die einzigartige Verflechtung von Streichtrio […]

20€

Kammerkonzert mit dem Parzival Quartett

Das Ensemble der Villa Novalis mit seinen jungen Künstlern, das sich inzwischen trotz Umbesetzungen erfreulich weiterentwickelt hat und in Konzerten im In- und Ausland erfolgreiche Auftritte absolvierte, wird uns mit einem neuen Programm überraschen und uns weitere Kostbarkeiten der Streichquartettliteratur präsentieren.

16€

Klaviertrios aus Klassik und Romantik

mit Prof. Frank Peter, Klavier und Rolf Müller Violoncello   Majestätisch anmutend, reich an Klang - Klaviertrio ist eine der beliebtesten Gattungen der klassischen Kammermusik. Das 1. Trio "Elegiaque" des diesjährigen Jubilars Sergej Rachmaninow (1873-1943) wird dabei umrahmt von Werken aus der Feder von Ludwig van Beethoven und Johannes Brahms. Jürgen Schwab, Violine hat dazu […]

16€

Barockkonzert bei Kerzenschein “Dresdner Handschriften“ – Kammermusik am sächsisch-polnischen Hof

mit Ulrike Titze, Violine, Guido Titze, Oboe, sowie Jan Katzschke, Cembalo   Die glanzvollste Zeit der Dresdner Musikgeschichte ist die der sächsisch-polnischen Union (1697-1763), die mit der Wahl Augusts des Starken zum König von Polen begann und bis zum Ende des Siebenjährigen Krieges reichte. In dieser Epoche erlangte die Dresdner Hofkapelle europäischen Ruhm, den sie […]

16€

15:00 Uhr Paradeisspiel, 16:30 Uhr Christgeburtsspiel

Von Theaterbegeisterten mit Lust und Feuer einstudiert gibt es die Weihnachtsgeschichte aus Oberufer als Theaterstück zu sehen. Besonders ist die liebevolle Ausstattung und die Spielfreude der Kumpanei aus Gera. Auch Musik ist dabei. In den deutschen Sprachinseln Ungarns wurden sie zu Zeiten der alten Österreichisch-Ungarischen Monarchie als ein letztes Zeugnis alter Weihnachtsbräuche lebendig gehalten.

Kostenlos

Das Traumlied des Olav Åsteson mit Holger Schimanke, Gesang und Polychord/Lure, Stuttgart

Typisch in die Rauhnächte oder auch Heiligen Nächte passend werden wir in dieser uralten Überlieferung des Gedichtes sowohl eine uralte als auch zukünftige Singweise erleben, gesungen und sich selbst auf dem Polychord und einer Lure, das ist eine frühgeschichtliche Naturtrompete, begleitend - auf deutsch und norwegisch von Holger Schimanke aus Stuttgart. Mit den alten Tönen […]

16€